Kostenloser Versand ab € 40,- Bestellwert
Mit viel Liebe produziert
14 Tage Widerrufsrecht
kontakt@babyfummel.de
 

Sport für Babys und Kinder

Besonders Baby's und Kleinkinder haben einen großen Drang zur Bewegung. Und das ist auch gut so, denn dies fördert Gesundheit, die körperliche Entwicklung und auch das Verhalten. Wir zeigen dir welche Sportarten sich besonders für Baby's und Kinder eigenen, und wie du sie individuell förderst.

Schwimmen

Nicht nur für Grundschulkinder ist schwimmen ein perfekter Sport. Auch für die ganz kleinen kann es schon früh losgehen: Ab der 10. Woche könnt ihr euer Baby zum Babyschwimmen. Natürlich wird hier nicht wirklich geschwommen, sondern immer wieder kurze Badeausflüge gestartet. Achtet darauf, dass das Babybecken eine angenehm warme Temperatur hat und ihr euer Baby zuerst sanft mit Wasser beträufelt. So fällt die Eingewöhnung deutlich leichter. Einige Baby's reagieren leider auf das im Wasser enthaltene Chlor. Kontrolliere deswegen nach ein paar Minuten die empfindliche Babyhaut. Mit zunehmenden Alter kann unter Einsatz von speziellem Wasserspielzeug die motorische Entwicklung gefördert werden. Dabei sind besonders kleine Bälle und Förmchen gut geeignet. 
Mit 5 oder 6 Jahren ist dein Kind dann soweit und hat sich ans Wasser gewöhnt: Ihr könnt mit den ersten Schwimmübungen starten. Hier empfiehlt sich der Besuch eines Schwimmkurses mit anschließendem Seepferdchen.

Sportkurse für Mütter und Babys

Nicht nur für Baby's ist die Bewegung wichtig, sondern auch für Mütter nach der Schwangerschaft. Aufbau von Kondition und Stärkung der Muskulatur fördern die Rückbildung und Straffung der Haut. Beliebt ist hier ganz besonders das Kangatraining - Mutter und Kind trainieren hier zusammen. Als Nebeneffekt wird die Bindung deutlich verstärkt. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.